Aus aktuellem Anlass

Als Reaktion auf die aktuelle Berichterstattung in z.B. SpiegelOnline, RBB24 und Berliner Morgenpost weisen wir darauf hin, dass unserem Vereinsvorstand aktuelle erweiterte polizeiliche Führungszeugnisse aller unserer Trainer vorliegen.

Wir möchten zusätzlich die Kontaktdaten der Kinderschutzbeauftragen sowohl des Judo-Verbandes Berlin e.V., als auch des Landessportbundes Berlin e.V kommunizieren:

Kinderschutzbeauftragte des Landessportbundes Berlin e.V.
Frau Meral Molkenthin
Telefon: 030 30 002 – 176
E-Mail: m.molkenthin@lsb-berlin.de

Kinderschutzbeauftragter des Judo-Verbandes Berlin e.V.
Herrn Knut Feyerabend
E-Mail: knut.feyerabend@jvb.berlin

Nach oben